WAS HEISST HIER DESIGNKULTUR?

, ,

Dieses Buch von Markus Frenzl versammelt eine Auswahl von 29 Essays aus mehr als 120 Artikeln und Beiträgen zum zeitgenössischen Design, die der Autor zwischen 2006 und 2009 veröffentlichte. Mal mehr, mal weniger fachspezifisch befasst sich die Mehrzahl der Essays mit übergreifenden Themen wie Identität, Urbanität, Einfachheit, Inszenierung, Sprache, Ordnung, Handwerk oder dem öffentlichen Designbild. Dazwischen finden sich immer wieder „Tiefenboh rungen“, die Einzelentwürfe oder spezifische Zeitphänomene näher erkunden und in aktuelle Entwicklungen einordnen. In der Verbindung lassen sie ein Gesamtbild der prägenden Designthemen der letzten Jahre mit persönlich gesetzten Schwerpunkten entstehen.

Seit über einem Jahrzehnt publiziert Markus Frenzl als Designkritiker zu den Themen Design- und Alltagskultur, kulturelle und gesellschaftliche Relevanz des Designs, Designgeschichte und -theorie, Mode oder Farbe im Design. Seine Veröffentlichungen, in denen er sich häufig mit fachübergreifenden Themen und alltagskulturellen Beobachtungen befasst, verstehen sich als bewusstes Gegengewicht zur oft oberflächlichen Design Berichterstattung, bei der in vielen Publikumsmedien noch immer fast ausschließlich Stardesigner und kurzlebige Trends vorgestellt werden. Seine Essays haben ihn zu einer der wichtigsten Stimmen der deutschen Designkritik gemacht.

Markus Frenzl
Was heißt hier Designkultur?
Essays zum zeitgenössischen Design 2006–2009

148 x 210 mm, 160 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-9812294-8-6

http://www.trademarkpublishing.de
http://4gzl.de

kultur001kultur002kultur003kultur004kultur005kultur006kultur007kultur008kultur009kultur010kultur011kultur012

Further Projects