MODE: SPRACHKÖRPER II

,

Mode und Design gehören zusammen. Das ist für viele selbstverständlich. Wenn das philosophische Denken hinzukommt, wird es jedoch deutlich schwieriger. Im zweiten Band der Sprachkörper-Trilogie gehen Seyyal und Tomaso Carnetto dieses Wagnis ein und bewegen sich dabei fernab von oberflächlicher Modekritik, Gossip und Hochglanzmagazinen, deren „Denken“ über Mode wir nur zu gut kennen.

Was sich hier vollzieht, ist ein Denken ganz anderer Art. Es beginnt am Körper: „Nirgends wird die Wirklichkeit des Körpers als elementare Basis des Gestaltens in solcher Unmittelbarkeit vollzogen wie in der Mode selbst…alle Fragen der Schichtung, der Vielheit, der diesbezüglichen Mittel wie Grammatik, Volumen, Bewegung, Proportion und so fort – wie sie auch für das Denken konstitutiv sind – erweisen sich hier als gelebte Wirklichkeit.“

Was folgt, ist ein sprachliches und visuelles Ereignis unterteilt in zwölf modale Positionen: Jeder Position vorangestellt ist eine Skizze, ein Bewegungsmodus. Dieser Bewegungsmodus wiederum dient als Partitur für eine außergewöhnliche Modefotografie, kongenial umgesetzt durch Julian Faulhaber. Verknüpft werden die vielschichtigen ästhetischen Positionen durch haikuartige, lyrische Konzentrationen. Wozu Antonia Henschel mit ihrer typografisch exponierten Gestaltung wesentlich beiträgt. Gedruckt auf Papier mit einer leichten Grammatur spielt die Gestaltung ganz bewußt mit Transparenzen.

Vom Inhalt über Zeichnungen und Fotografie bis hin zur Typografie – wohl nur selten wurde eine, zwischen den Disziplinen angesiedelte Arbeit, so prägnant und eindrücklich umgesetzt.

Seyyal Carnetto/Tomaso Carnetto
Mode – Sprachkörper II

210 x 280 mm, 216 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-9816842-3-0

http://www.trademarkpublishing.de
http://www.academy-of-visual-arts.de

mode001mode002mode003mode004mode005mode006mode007mode008mode009mode010mode011mode012mode013mode014

Further Projects