CLAUS RICHTER/DOSSIER

,

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt“, urteilte einst Albert Einstein. Die Aussage könnte von Claus Richter stammen, dessen gesamtes künstlerisches Schaffen sich um eben diese beiden Begriffe zu drehen scheint. Claus Richter ist ein Wanderer zwischen den Welten – zwischen Phantasie und Wirklichkeit, Schein und Sein, Imagination und Wissen. Mit seiner schöpferischen Energie sprengt er Grenzen, überspringt Gegensätze und überführt sein Wissen in die Welt der Phantasie.

Claus Richter interessiert sich besonders für künstliche Welten als Orte der Imagination und des Fantastischen. Ihnen ist er auf der Spur, und er findet sie in so unterschiedlichen
Bereichen wie den Burgen und Gärten der schwarzen Romantik, in den Grotten der Renaissance, den ersten „Dark Rides“ der Jahrhundertwende, Disneyland oder in den Zukunftsvisionen von Science-Fiction-Filmen. Sein Metier sind Parallelwelten jeder
Art. Sich selbst nennt er gerne Sherlock, vielleicht, weil er die Welt detektivisch unter die Lupe nimmt. Seine Arbeiten mögen auf den ersten Blick absurd und skurril anmuten, bei näherem Hinsehen entdeckt man freilich immer einen Hintersinn, zumeist sogar einen
wahren Kern, den er, wie könnte es anders sein, verkehrt, ironisiert, übersteigert. Claus Richter erforscht seine imaginären Welten mit einer wissenschaftlichen Systematik, präzise und scharfsinnig. Doch was er mit dem Wissen anstellt, wie er es in schräge Geschichten überführt, das ist immer gepaart mit einem Augenzwinkern, mit
Humor und der Spielfreude eines Kindes. Die Doppelbödigkeit seines Arbeitens spiegelt sich auch in der formalen Umsetzung wider. Seine Auftritte und kleinen Shows gründen meist auf kuriosen Skripts, verbunden mit fantastischen Kostümen und märchenhaften
Kulissen.

Der umfangreiche Bildteil der Publikation wird ergänzt durch Verzeichnisse der Einzel- und Gruppenausstellungen, Preise und Auszeichnungen, Vorträge und Lectures, Videos, Publikationen und Kataloge sowie der Texte von Claus Richter.

Claus Richter
Dossier

210 x 280 mm, 80 Seiten, 90 Farbabbildungen
ISBN 978-3-9812294-3-1

red dot award, 2009

http://www.clausrichter.net
http://www.trademarkpublishing.de

claus001claus002claus003claus004claus005claus006claus007claus008claus009claus010claus011

Further Projects